Don-Bosco-Schule
Don-Bosco-Schule

Die alten Handys, ... können ab sofort bei uns in der Schule abgegeben werden, In der Klasse oder auch im Sekretariat, dort steht eine Sammelbox bereit.

Zweite Aufführung des Schulmusicals 

 

Die zweite Aufführung unseres Schulmusicals für Eltern und Verwandten war ein großer Erfolg. Das Publikum wollte natürlich eine Zugabe und hat dann sogar selbst mitgesungen.

Musical "Regenbogenfisch komm hilf mir"

 

Endlich war es soweit! Nach wochenlangen Proben konnten unsere Chorkinder des Don Bosco-Spatzenchors unter Leitung von Frau Gaßmann das Musical "Der Regenbogenfisch komm hilf mir" auf die Bühne bringen. Alle Schüler und Schülerinnen kamen in die Turnhalle, um dieses wünderschöne Stück zu sehen und natürlich vor allem zu hören.

 

Als "Vorgruppe" führte die Musikklasse von Frau Gaßmann zwei Blockflötenstück vor: "My first pop song" und "Piraten". Das war eine tolle Einstimmung auf das Musical.

 

Mit gr0ßer Professionalität führten 64 Chorkinder das Musical vom kleinen Fisch, der seinen Schwarm verloren hatte und nun Hilfe beim Regenbogenfisch sucht, auf. Die volle Bühne wirkte wie ein einziger großer bunter Fisch - eine stimmige Gemeinschaft.

 

Die Solisten und Solistinnen bekamen immer wieder Szenenapplaus, aber am Ende bebte die Turnhalle - alle Kinder zeigten mit Klatschen und Trampeln ihre Begeisterung für dieses Muscial. Es war einfach eine super Stimmung.

 

Wir hoffen sehr, dass wir noch ganz viele dieser schönen Aufführungen miterleben dürfen.

 

Danke an alle Chorkinder des Don - Bosco- Spatzenchors und die Musikkinder der Murmeltierklasse. 

 

Wir finden euch toll!!!

Vorlesestunden - Schmökerzeit

 

Nicht nur das eigene Lesen ist wichtig für die Lesemotivation, sondern auch das Vorgelesen bekommen. Um diese Motivation zu fördern und wach zu halten, schlüpften wir, Lehrerinnen heute in die Rolle der Vorleserinnen.  Es wurde so richtig gemütlich für die Kinder in der 3. und 4. Stunde. 

 

Schon vor zwei Wochen gingen die Vorbereitungen los - Plakate hingen im Schulhaus, auf denen Bücher vorgestellt wurden:

"Die Schule der magischen Tiere", "Bitte nicht öffnen", "Die Legenden der magischen Wächter" und noch vieles mehr. Spannendes, Magisches und Lustiges wurde angeboten. Da waren die Listen natürlich schnell voll.

 

So saßen heute die Kinder ganz gemischt in den Klassen und lauschten gespannt den Geschichten. Natürlich wurde nicht nur vorgelesen. Es wurde auch zu den gehörten Geschichten gebastelt und gemalt. Damit das Zuhören nicht nur ein Genuß für die Ohren und die Fantasie blieb, brachte uns unser großartiger Förderverein Süßes - Waffeln und Popcorn - vorbei. Das passte natürlich wunderbar zu unserer Schmökerzeit. Denn Leseliebe geht ja bekanntlich durch den Magen.

 

Ein ganz lieben Dank an dieser Stelle an unseren Föderverein.

 

 

... diese Schmökerzeit wird den Kindern bestimmt als etwas ganz Besonders in Erinnerung bleiben.

 

 

 

 

Frieden beginnt im Kleinen - unser Friedenstag

 

Heute stand der gewöhnliche Unterricht still und wir dachten an die Menschen, die nicht in Frieden leben können. Besonders die Menschen, die zur Zeit in der Ukraine sind und deren Schicksal uns tagtäglich in den Medien begleitet. Diese Bilder und Nachrichten kommen natürlich auch bei unseren Kinder an. In den letzten Wochen war die Situation in der Ukraine immer wieder Thema im Unterricht und es wurde deutlich, dass unsere Kinder besorgt sind und sich viele Gedanken machen.

 

So entschieden wir uns, einen ganzen Tag diesem wichtigen und besonderen Thema zu widmen.

 

In den einzelnen Klassen gingen die Kinder Fragen nach, wie "Was bedeutet Frieden?", "Wie kam es zu dem Krieg zwischen Russland und der Ukraine?" oder "Wie geht es den Kindern in der Ukraine?". Am Ende stand natürlich die Frage: "Wie können wir helfen?"

 

Die Kinder setzten sich auch künstlerisch mit dem Thema auseinander. Es entstanden tolle Friedensbilder, Friedens-T-Shirts, Armbänder und Plakate. Auch die Fenster wurden mit Friedenssymbolen gestaltet.

 

Neben den Aktionen in den einzelnen Klassen fanden Kooperationsspiele innerhalb der Stufen statt.  In klassengemischten Teams wurden gemeinsam Aufgaben gemeistert. Alle hatten viel Spaß miteinander und die Kinder lernten sich noch besser kennen.

 

Als Abschluss des Tages kamen alle Kinder und die Lehrerschaft auf dem Schulhof zusammen und sangen das Lied " Alle Kinder dieser Welt wünschen sich Frieden". Die Klassensprecher und Klassensprecherinnen brachten Fürbitten der Klassen vor, in denen sie Gott um Frieden und Hilfe für die Menschen in Not baten.

 

Den Höhepunkt des Tages bildete ein großes gemeinsam gestelltes Peacezeichen unserer Schulgemeinschaft, so dass jeder sah, was wir uns alle wünschen:

 

Frieden in der Welt

 

EinDollar Brille

 

Unsere Spenden kommen an.

 

Gestern traf dieser Brief ein - ein Dankeschön der Organisation EinDollar Brille.

 

Es ist einfach schön, dass sich die Kinder so sehr über die Spende freuen und vor allem hierdurch eine bessere Bildungschance erhalten.

Liebe Schulgemeinschaft,

 

vielleicht haben Sie / habt ihr heute die weißen Bettlaken an unseren Fenstern gesehen.

 

Was soll das bedeuten?

 

Wir hissen die „weiße Fahne“.

Wir möchten damit ein Zeichen setzen.

Wir  möchten aufmerksam machen.

 

Aufmerksam machen darauf, dass die Geduld und Kraft aller an Schule Beteiligten, aller Kinder, Eltern und Lehrkräfte, aller Mitarbeiter*innen  erschöpft ist.

 

Aufmerksam machen darauf, dass wir zu unserer Kernaufgabe zurückkehren möchten: Dem Unterrichten!

 

Aufmerksam machen darauf, dass überall Personal fehlt, wir mit Aufgaben überhäuft werden, die rein gar nichts mehr mit unserer Profession zu tun haben und wir dennoch Schule aufrecht halten.

 

Aufmerksam machen darauf, dass Kinder, Eltern und Lehrkäfte mehr Aufmerksamkeit verdient haben.

 

Aufmerksam machen darauf, dass Schulen am Limit angekommen sind.

 

Verbunden ist diese Aktion mit einem herzlichen Dankeschön an alle, die die Arbeit an unserer Schule weiter tragen, trotz unzumutbarer Bedingungen.

 

Verbunden mit einem Dank an alle Eltern für ihre Geduld, ihr Vertrauen und ihre Unterstützung.

 

Und wir senden eine dicke Umarmung an alle Kinder unserer Schule, für die wir einen Lebens- und Lernort mit Herz gestalten ! 

 

Dreimal DonBosco Alaaf - Helau 

 

Heute war es endlich wieder soweit - wir feierten in der Schule Karneval. Zwar trafen wir uns nicht in der Turnhalle, aber in den Klassen wurde es richtig jeck. Die Kinder kamen in den schönsten Kostümen und man konnte Ninjagos, Piraten und Piratinnen, Engel, Prinzessinnen, Polizisten und vieles mehr bewundern.

 

Nicht nur in den Klassen wurde gefeiert, sondern auch auf dem Schulhof gab es nach der großen Pause eine besondere Überraschung.

 

Das Kindertanzcorps "Echte Fründe" war da - und präsentierte uns ein paar wirklich großartige Sessionstänze. Geboten wurden akrobatisches Können und echte Karnevalsstimmung, auch wenn das Wetter nur "Flüssigsonne" beitrug.  

 

Als Abschluss gab es noch Karnevalsspiele und Kamelle - so konnte Weiberfastnacht in diesem Jahr, schon fast wieder wie immer, zu Ende gehen.

 

Allen Närrinnen und Narren achtsame und tolle Tage!

Segen bringen, Segen  sein - Gesund werden, gesund bleiben.

Auch in diesem Jahr besuchten uns wieder die Sternsinger. 


Unter dem Motto ,,Segen bringen, Segen sein - Gesund werden, gesund bleiben" brachten die Sternsinger den einzelnen Klassen den Segen und sammelten eine Spende für Kinder in benachteiligten Ländern. 

 

,,20*C+M+B+22 Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" 

 

Auf Grund der Pandemie konnten sie zwar in diesem Jahr nicht durch die einzelnen Klassen gehen, aber sagten ihren Spruch auf dem Schulhof für alle Schüler*innen und Lehrer*innen auf. 

 

Anschließend sangen alle gemeinsam das bekannte Sternsingerlied ,,Stern über Bethlehem". 

 

Bei der anschließenden Spendensammlung kamen 94,01€ zusammen.

Einen großen Dank an alle Familien, die hier ihren Teil zu beigetragen haben.

Weihnachtskarussell

Leider können die Weihnachtsfeiern mit Eltern nicht stattfinden. Dabei hatten wir so sehr gehofft, dass es dieses Jahr wieder anders sein kann.

 

Aber  am Donnerstag staunten die Kinder nicht schlecht, als auf einmal ein wunderschönes Karussell auf dem Schulhof stand.

 

Klassenweise wurden die Kinder von den Vertreterinnen unseres Fördervereins auf den Schulhof geholt und jedes Kind konnte eine Runde auf dem Karussell fahren. Dazu passend gab es noch eine leckere Zimtschnecke auf die Hand.

 

Die Karussellfahrt war sicherlich ein vorweihnachtliches Highlight und hat Klein und Groß Freude bereitet.

 

Ein großes Dankeschön an unseren Förderverein für diese tolle Idee.

Nikolaus

Der Nikolaus hat unsere ersten Schuljahre besucht. Für jedes Kind gab es eine kleine Überraschung und natürlich wurde auch dem Nikolaus ein Lied gesungen.

 

Danke, lieber Nikolaus!

Ehrung Sponsorenlauf

Ein kleiner Nachtrag zu unserem Sponsorenlauf. Gestern war es soweit. Die Kinder, mit den meisten Runden, wurden geehrt. Für ihren besonderen Einsatz erhielten immer ein Mädchen und ein Junge einen leckeren Schokoladennikolaus. Darüber freuten sich alle Kinder, denn schließlich kommt das erlaufene Geld allen Kinder zu Gute.

 

Ein dickes Dankeschön an Euch.

Hier finden Sie uns

KGS Don-Bosco
Fröbelstr. 15
40764 Langenfeld (Rheinland)

Kontakt

Rufen Sie einfach an:

Don-Bosco-Schule

02173 13229

oder schreiben Sie eine Email an 

kgs.don-bosco@schulen.langenfeld.de

 

Kontakt: Schülernest

Deutscher Kinderschutzbund

Schülerbetreuung "Schülernest"

Leiterin:   Frau Dlugi-Rosmus

               Telefon: 02173-913077

               Fax:                - 8477951

oder schreiben Sie eine Email an schuelernest@dksb-langenfeld.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KGS Don-Bosco Langenfeld